Drei neue Förderprojekte im Bereich Ressourcenschutz Wasser und Biodiversität

13 märz 2019

                
drei Biodiv-Projekte


Die Veolia Stiftung unterstützt drei neue Projekte im Bereich Ressourcenschutz Wasser und Biodiversität. Der Förderentscheidung vorangegangen war eine Ausschreibung, in der gemeinnützige Initiativen gesucht wurden, die einen Beitrag zur Widerstandsfähigkeit von Städten und Regionen gegenüber Klimarisiken leisten oder als Pilotprojekte innovative landwirtschaftliche Methoden erproben und auswerten.

Für die Förderung wurden nach einer Projektpräsentation in Berlin folgende Organisationen und Projekte ausgewählt: 
  • VRD Stiftung für erneuerbare Energien, die in Kooperation mit Landwirten Pilotflächen für Agroforstsysteme anlegt. Diese innovative landwirtschaftliche Anbaumethode stärkt die Klimaresistenz der angebauten Kulturen, bindet Kohlenstoff und schützt zudem Wasserressourcen und Biodiversität.
     
  • ​Der Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V., der mit der Renaturierung des Woitendorfer Bachs den ökologischen und biologischen Zustand des Goldensees verbessert.
     
  • Trinkwasserwald e.V., der bestehende Nadelwald-Monokulturen mit Laubbäumen unterpflanzt, wodurch der Boden mehr Wasser speichert sowie der Wald klimaresistenter und vielfältiger wird.