Bau & Funktion einer DIY-Micro-Biogas-Anlage: Workshop am 23.11. 2019

14 oktober 2019
DIY-Microbiogasanlage 1

Mit Hilfe von Fördermitteln der Veolia Stiftung entwickelten unsere Partner vom Hamburger Gängeviertel e.V. im zurückliegenden Jahr den Prototyp einer DIY-Micro-Biogas-Anlage weiter und stellten ihn der Öffentlichkeit vor. Nun geht es daran, möglichst viele Nachahmer für die Idee zu finden.
Mit einer eigenen DIY-Micro-Biogas-Anlage kann man einen ultra-lokalen Stroffkreislauf aufbauen:

  • eigenhändig Nahrungsmittel anbauen und frische Gerichte daraus kochen
  • mit den Küchenabfällen in der eigenen Biogas-Anlage Kochgas für den Gaskocher erzeugen
  • die Reste aus der Biosgas-Anlage wieder zum Düngen der Pflanzen verwenden

Damit wird ein geschlossener Kreislauf erzeugt, mit dem nicht nur praktisch Ressourcen geschont werden, sondern auch Kreislaufwirtschaft sehr konkret veranschaulicht werden kann. 

Im Workshop am 23.11.2019 wird gezeigt, wie man eine eigene Biogasanlage bauen kann. An einem ganzen Tag bauen die Teilnehmer gemeinsam eine DIY-Biogasanlage und erfahren, was bei dem Betrieb der Anlage zu beachten ist. 

Der Workshop ist kostenfrei. Er soll als Inspiration zum Nachbau eigener, individuell an die jeweiligen lokalen Bedürfnisse angepassten DIY-Micro-Biogas-Anlage dienen. Wer schon während des Workshops eine eigene Anlage mitbauen möchte, kann das gerne gegen Materialkosten-Erstattung von ca. 250€ tun (Vorauszahlung bis spätestens 4.11. - damit wir Euch das Material rechtzeitig zukaufen können).

Anmeldungen für den Tages-Workshop am 23.11.2019 in Hamburg mit max. 14 Teilnehmer*innen sind bitte an DIY-Micro-Biogas@posteo.de zu richten. Die genauen Angaben zu Ort und Uhrzeit folgen mit der Teilnahmenbestätigung.